border=0   usemap=#dasiat_rechts_Map
Druckversion

Vom Datenschutzgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung


Auch als firmeninternes Seminar buchbar! Weitere Informationen »

Firmeninterne Seminare

- die individuelle Bildung für Ihr Unternehmen - Sie gestalten mit!

 

Bei einem firmeninternen Seminar haben Sie die Möglichkeit, über den Rahmen der Veranstaltung, den Ort und Zeitpunkt selbst zu entscheiden. Auch die Inhalte bestimmen Sie: Entweder Sie übernehmen die Themen der offenen Veranstaltung, oder Sie legen individuelle Schwerpunkte fest, die firmenspezifische Besonderheiten berücksichtigen.

 

Ihre Vorteile auf einem Blick
  • Sie entscheiden über die Seminarschwerpunkte und die Rahmenbedingungen
  • Erfahrene und kompetente Referenten bereiten sich gezielt auf Ihr Unternehmen vor
  • Optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis: Sie sparen Reisekosten und Spesen

Die Vereinbarung der Schwerpunkte erfolgt durch ein Vorabgespräch mit dem Referenten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen? Melden Sie sich gerne bei Andreas Dobberstein: a.dobberstein@dashoefer.at

Seminarziel

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) führt zu einem Paradigmenwechsel im österreichischen Datenschutzrecht.

Machen Sie sich mit dem Datenschutzrecht vertraut. Sie erhalten aktuelles Wissen, Praxisbeispiele, Erfahrungsberichte und Antworten auf zahlreiche Fragen. Im Seminar werden das aktuelle Datenschutzgesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung gegenübergestellt und die relevanten Neuerungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung erklärt.

  • Die Verantwortung für Datenschutz wird noch mehr in die Unternehmen verlagert. Unternehmen müssen für das Führen des eigenen Datenschutzregisters und die Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzung mit administrativem Mehraufwand und zusätzlichen Kosten rechnen und rechtzeitig organisatorische Maßnahmen treffen, um eine Data Breach Notification, möglichst binnen 72 Stunden, veranlassen zu können.
  • Neue Verpflichtungen wie Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen, das Recht auf Vergessen oder Datenportabilität stellen enorme Herausforderungen für Unternehmen dar.
  • Last but not Least: Der gigantische Strafrahmen von 20 Mio. Euro oder 4 % des globalen Konzernumsatzes macht eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Datenschutz notwendig.


Teilnehmerkreis

Dieses Praxis-Seminar wendet sich an Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte, Geschäftsführer, Führungskräfte, IT-Leiter, IT-Sicherheitsfachkräfte und Compliance-Verantwortliche.


Programmübersicht

Das Datenschutzgesetz (DSG 2000)

  • Wo steht Ihr Unternehmen in Sachen Datenschutz?
  • Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung – gesetzliche Grundlagen im Datenschutzgesetz und nach EU-DSGVO
  • Personenbezogene Daten nach Datenschutzgesetz und Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach EU-DSGVO
  • Akteure nach Datenschutzgesetz und nach EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Datenanwendungen:
    • von der Datenerhebung über den korrekten Verwendungszweck bis zur Verpflichtung, Daten aktuell zu halten;
    • Wie lange dürfen/müssen Daten gespeichert werden?
  • Meldungen an das DVR Register, Standardanwendungen, eigenes DVR Register
  • Betroffenenrechte: Ihr Recht als Staatsbürger und Ihre Verpflichtung als Unternehmer
  • Datensicherheit
  • Cloud
  • Geheimhaltung

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Geltung. Bis dahin müssen alle Datenanwendungen an die neue Rechtslage angepasst werden.

  • Vergleich der EU-Datenschutz-Grundverordnung mit dem Datenschutzgesetz
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten statt DV Register
  • Data Breach Notification, möglichst binnen 72 Stunden
  • Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen - „Privacy by Design“ / „Privacy by Default“
  • Datenvermeidung und Datensparsamkeit; Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Anonymisierung; Datenportabilität
  • Datenschutzfolgeabschätzung und Risikoanalyse
  • Recht auf Vergessen und andere Betroffenenrechte
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten, Ernennung und organisatorische Eingliederung
  • Geldbußen, Haftung und Recht auf Schadenersatz


Seminargebühr

Die unten angegebene Seminargebühr (pro Person) beinhaltet ein Business Lunch, Pausengetränke und ausführliche Seminarunterlagen.


Referent/in

 
Dr. Franz Brandstetter

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und am Institut Universitaire International Luxembourg; Inhaus Rechtsberatung und Managementfunktionen (1985 – 2003) Alcatel (Wien/Paris) und UTA Telekom. Seit 2003 ist er selbstständiger Unternehmensberater: Dr. Franz Brandstetter - Unternehmensberatung.
Certified Business Trainer & Coach: Er wurde als einer der ersten Wirtschaftstrainer nach ISO 17024 als “Certified Business Trainer” zertifiziert und verpflichtet sich damit, fachliche Qualität auf höchstem Niveau beizubehalten und auf die Umsetzbarkeit des Gelernten zu achten.
Arbeitsschwerpunkte als Vortragender und Trainer: Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht und allgemeines Vertragsrecht.
Dr. Franz Brandstetter ist Autor zahlreicher Publikationen, unter anderem Autor/Herausgeber des Buches Rechtsabteilung & Unternehmenserfolg² und AGB kompakt - Allgemeine Geschäftsbedingungen und Vertragsrecht für Unternehmen.
www.franzbrandstetter.at


Termine

DatumOrtSeminarnummerPreis 
19.9.2017GrazA17DS-905480 Euro +20% MwSt.Anmeldung »
3.10.2017LinzA17DS-1006480 Euro +20% MwSt.Anmeldung »
30.11.2017WienA17DS-1107480 Euro +20% MwSt.Anmeldung »

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben.
Gebühr (zzgl.20 % MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränken und
ausführlichen Seminarunterlagen.
Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden
Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

 

Tagesablauf

9:00 Uhr Beginn
11:00 -11:15 Uhr Tee- und Kaffeepause
13:00 -14:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
15:15 -15:30 Uhr Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr Ende

 

Haben Sie noch Fragen?
Sie erreichen uns unter der kostenlosen Telefonnummer
0800 20 53 23


Mit unseren Newslettern sind Sie immer über wichtige Nachrichten aus Ihrer Branche bzw. aus Ihrem Arbeitsbereich auf dem Laufenden. Sie erhalten wertvolle Extra-Tipps von Fachexperten für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Arbeit.
 
Jetzt kostenlo
s anmelden!
Testen Sie unseren kostenlosen
E-Mail-Newsletter für Manager und Geschäftsführer. (Anmelden)
 
Jetzt kostenlos anmelden!
Testen Sie unseren kostenlosen
E-Mail-Newsletter für die Finanzbuchhaltung. (Anmelden)
 
* * *

Unser Kundenservice ruft Sie umgehend zurück!