Seminar: Vom Datenschutzgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Aktuelle Änderungen und praktische Umsetzung im Unternehmen

Eintägiges Praxis-Seminar

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 480,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Seminarkürzel: DS

Aus dem Inhalt

  • Was ändert sich durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ?
  • Verschärfte Informationspflichten / Nachweispflichten / Einwilligungserklärungen etc.
  • Welche Vorbereitungen und Veränderungen müssen im Unternehmen getroffen werden?
Hier geht es zur Programmübersicht

Sofortanmeldung

Bundesweit sind 3 Seminartermine verfügbar.

Programmübersicht – Datenschutz-Seminar

Das Datenschutzgesetz (DSG 2000)

  • Wo steht Ihr Unternehmen in Sachen Datenschutz?
  • Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung – gesetzliche Grundlagen im Datenschutzgesetz und nach EU-DSGVO
  • Personenbezogene Daten nach Datenschutzgesetz und Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach EU-DSGVO
  • Akteure nach Datenschutzgesetz und nach EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Datenanwendungen:
    • von der Datenerhebung über den korrekten Verwendungszweck bis zur Verpflichtung, Daten aktuell zu halten;
    • Wie lange dürfen/müssen Daten gespeichert werden?
  • Meldungen an das DVR Register, Standardanwendungen, eigenes DVR Register
  • Betroffenenrechte: Ihr Recht als Staatsbürger und Ihre Verpflichtung als Unternehmer
  • Datensicherheit
  • Cloud
  • Geheimhaltung

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Geltung. Bis dahin müssen alle Datenanwendungen an die neue Rechtslage angepasst werden.

  • Vergleich der EU-Datenschutz-Grundverordnung mit dem Datenschutzgesetz
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten statt DV Register
  • Data Breach Notification, möglichst binnen 72 Stunden
  • Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen - „Privacy by Design“ / „Privacy by Default“
  • Datenvermeidung und Datensparsamkeit; Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Anonymisierung; Datenportabilität
  • Datenschutzfolgeabschätzung und Risikoanalyse
  • Recht auf Vergessen und andere Betroffenenrechte
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten, Ernennung und organisatorische Eingliederung
  • Geldbußen, Haftung und Recht auf Schadenersatz

Haben Sie noch Fragen zu diesem Seminar?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bitte füllen Sie die Abfrage aus.
Ihre Anfrage wurde versendet.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an: kundenservice@dashoefer.at oder telefonisch unter 0800-20 53 23
Bitte füllen Sie das Captcha aus.

Seminarziel

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) führt zu einem Paradigmenwechsel im österreichischen Datenschutzrecht.

Machen Sie sich mit dem Datenschutzrecht vertraut. Sie erhalten aktuelles Wissen, Praxisbeispiele, Erfahrungsberichte und Antworten auf zahlreiche Fragen. Im Seminar werden das aktuelle Datenschutzgesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung gegenübergestellt und die relevanten Neuerungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung erklärt.

  • Die Verantwortung für Datenschutz wird noch mehr in die Unternehmen verlagert. Unternehmen müssen für das Führen des eigenen Datenschutzregisters und die Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzung mit administrativem Mehraufwand und zusätzlichen Kosten rechnen und rechtzeitig organisatorische Maßnahmen treffen, um eine Data Breach Notification, möglichst binnen 72 Stunden, veranlassen zu können.
  • Neue Verpflichtungen wie Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen, das Recht auf Vergessen oder Datenportabilität stellen enorme Herausforderungen für Unternehmen dar.
  • Last but not Least: Der gigantische Strafrahmen von 20 Mio. Euro oder 4 % des globalen Konzernumsatzes macht eine frühzeitige Auseinandersetzung mit Datenschutz notwendig.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe – Datenschutz-Seminar

Dieses Praxis-Seminar wendet sich an Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte, Geschäftsführer, Führungskräfte, IT-Leiter, IT-Sicherheitsfachkräfte und Compliance-Verantwortliche.

Ihr Seminarteam

Andreas Dobberstein

Andreas Dobberstein

Telefon: 0800-20 53 23
E-Mail: a.dobberstein@dashoefer.at
Seminarorganisation

Seminarorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Telefon: 0800-20 53 23
E-Mail: kundenservice@dashoefer.at

Referenten – Datenschutz-Seminar

Unsere Referenten und ihre Veranstaltungsorte:

Dr. Franz Brandstetter

Dr. Franz Brandstetter

Autor

Ihr Referent in: Graz, Linz, Wien

Tagesablauf – Datenschutz-Seminar

Weiterbildung in angenehmer Atmosphäre

Seminar-Tagesablauf
8:30 Uhr | Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
9:00 Uhr - 9:15 Uhr | Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes
10:30 Uhr - 10:45 Uhr | Tee- und Kaffeepause
13:00 Uhr - 14:00 Uhr | Gemeinsames Mittagessen
15:15 Uhr - 15:30 Uhr | Tee- und Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr | Ende des Seminartages - Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Termine & Anmeldung – Datenschutz-Seminar

Die Tagungshotels werden mit der Seminarbestätigung rechtzeitig bekannt gegeben. Teilnahmegebühr (zzgl. gesetzlicher MwSt.) pro Person inkl. Business-Lunch, Pausengetränke und ausführlicher Seminarunterlagen. Bei drei oder mehr Teilnehmern aus einer Firma erhalten der dritte und alle folgenden Teilnehmer einen Rabatt von 10 Prozent auf den Seminarpreis.

Veranstaltungsort / Tagungshotel
Datum
Referent
Anmeldung
  • Graz
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 19.09.2017
A17DS-905
  • Linz
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 03.10.2017
A17DS-1006
  • Wien
  • Das Tagungshotel wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • 30.11.2017
A17DS-1107